Kilimanjaro 5895 m Northern Circuit

Super Septembertage in Tanzania mit meinen 2 Gästen sind zu Ende. Uns ist der Gipfel des Kilimanjaro 5895 m über die Routenkombination ( Umrundung und Überschreitung ) mit Beginn am Shiraplateau (4 Nächte) und weiter über den abgelegenen Northern Circuit (1 Nacht) und die Rongairoute ( 2 Nächte ) zum höchsten Punkt des Afrikanischen Kontinents gelungen. Der Abstieg ist als Überschreitung über die Mweka Route nach Moshi ebenfalls abwechslungsreich und mit einem weiteren Camp am Berg geglückt. Gratulation meinen reisefreudigen Gästen, ein herzliches Dank an die freundlichen Menschen in Tansania für die wunderschöne Zeit und natürlich auch danke an die perfekte Organisation durch meinen Partner clearskies. Meine Spezialanforderungen in Punkto Routenwahl wie laufende Überhöhung der Schlafhöhe, mit z.B. leichter Kletterei Uiaa 1 - 2 zur Höhenanpassung auf den Gipfel des 4655 m Lavatower wurden perfekt mit den Partnern in Tansania realisiert. Als Bergführer war ich vor Ort vor allem als Unterstützung und Bindeglied für meine Gäste zu den Rangern und Trägern am Berg, der Organisation der Verpflegung, des Gehtempos ( Pole Pole ) und den ganzen Transporten tätig. Hier ein paar Eindrücke von der Tour die ich als Privatbergführer für meine Gäste wie immer rund um die Vollmondzeitspanne plante.

Anfahrt zum Londorossi Gate

Anfahrt zum Kilimanjaro Nationalpark und dem Ausgangspunkt unserer Route am Londorossi Gate.

Giraffen

Giraffen am Strassenrand.

Stefan im Regenwald

Die erste Etappe im Regenwald.

Unterwegs am Shiraplateau am dritten Tag

Unterwegs am dritten Tag am Shiraplateu zum Aklimatisationsgipfel Shira Peak / Cathedral Point 3872 m gemeinsam mit George meinem Freund und Begleiter aus Tansania.

Shira Pont zum AklimatisierenJPG

Am Shira Peak, schön schon einmal einen Gipfel erreicht zu haben. Gratulation.

Kili im Abendlicht

Der Kilimanjaro zeigt seine Westseite im Abendlicht.

Northern Circuit Steinwüste

Gesteinsmeer am Northern Circuit.

Pofucamp

Das stille Pofu Camp auf  4020 m am Northern Circuit mit Blick auf das Wolkenmeer über Kenia.

Dünne Luft mit Sauerstoff

Einsamkeit am Northern Circuit.

Lobelien am Northern Circuit

Wunderbare Vegetation am Berg. Immer wieder trifft man auf Lobelien (Bild) und Senecien.

School Hut

School Hut 4800 m. Unser letztes Lager vor dem Gipfelanstieg. Und das schöne seit Tagen sind nur wir und unsere lokale Begleitmannschaft unterwegs. Stille Tage am Berg. 

Sonnenaufgang über dem Mawenzi

Sonnenaufgang über dem Mawenzi 5148 m nach dem Start zur Gipfeletappe um Mitternacht.

Eis auf der Gipfelkalotte

Die ersten Eisfelder auf über 5500 m am Kraterrand des Kilimanjaro sind in Sichtweite.

Gipfeleisfeld mit Blick zum Meru

Kurz vor dem Gipfel mit Blick zum Mont Meru 4566 m im Westen.

Kili Gipfel

Am Dach von Afrika und einer der "seven summits".

letztes Lager

Blick vom letzten Lager zurück zum Kilimanjaro auf seine Südwestseite.

Zurück im Regenwald

Wieder im Regenwald angekommen. Die hohe Luftfeuchtigkeit ist nach der trockenen Luft in der Höhe angenehm zu Atmen.

Bananen in Tansania

Zurück vom Berg und Gast in einem wunderbaren Land bei wunderbaren Menschen.

Eindrücke weiterer Kilimanjaro Touren mit mir als Privatbergführer Stefan Rössler :

Bericht  Lemoshoroute

Bericht Kilimanjaro Lemosho mit Shira Peak 

 Bergführerleben im Zelt

Hochtouren und Bergsteigen Weltweit / privat Mountain Guide / Privatbergführer Stefan Rössler. 

Info, Preise und Buchung : stefan.roessler(@)outlook.at

mobil oder Whats App +43664 3952950


Für die Bereitstellung unserer Dienste verwenden wir Cookies sowie Tools von Google (Analytics, Fonts). Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies und Tacking-Tools verwenden.