Haute-Route.jpg

Die Königsdiziplin des Schihochtourenbergsteigens in den Alpen sind Schidurchquerungen in den eindrucksvollen Bergen der Westalpen. Gletscherbrüche, 4000er Gipfel und wunderschöne Stimmungen am Berg. Viel Freude bei den Eindrücken im folgenden Beitrag vom Monte Rosa Stock im Wallis im späten Frühjahr 2018. Eine Durchquerung zum 4000er sammeln. Vom Breithorn 4164 m im Westen bis zur Zumsteinspitze 4563 m im Osten.

Als Einstieg in die 4000er Tage sind wir am Breithorn 4164 m unterwegs.

Blick vom Gipfel  der Vincentpyramide 4215 m zum Liskamm 4527m und zum Weisshorn 4506 m im Hintergrund.

Gletscherwelt im Monte Rosa. Blick zum Nasenpass.

Ein Tag neigt sich dem Ende zu. Blick von der Mantovahütte 3498 m im Monte Rosa zum Mont Blanc 4810 m.

Der Tag beginnt mit eindrucksvollen Stimmungen beim Aufstieg zu den 4000er Gipfeln im Monte Rosa Massiv. Der Mont Blanc im Westen im ersten Sonnenlicht.

Spannende Gletschererlebnisse und steile Gipfelaufbauten beim 4000er sammeln und erleben. Schihochtourenbergsteigen von der schönsten Seite.

Gemeinsam als Seilschaft am Berg. Ludwigshöhe 4341 m. Die Ludwigshöhe ist der südlichste 4000 er der Schweiz und bildet das Dreiländereck Wallis - Aosta - Piemont.

Interesse geweckt ? Gerne begleite ich dich oder euch zu spannenden Schihochtouren und Durchquerungen im Reich der Westalpen 4000er.

Privatbergführer Stefan Rössler. + 43 664 3952950 - @  stefan.roessler(@)outlook.at


Für die Bereitstellung unserer Dienste verwenden wir Cookies sowie Tools von Google (Analytics, Fonts). Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies und Tacking-Tools verwenden.
Weitere Informationen